HomeLeistungenReferenzenÜber unsKontakt

Panoramamuseum, Bad Frankenhausen

Standort

Panoramastraße
06567 Bad Frankenhausen

Auftraggeber

Freistaat Thüringen Landesamt für Bau und Verkehr

Bauherr

Freistaat Thüringen Landesamt für Bau und Verkehr

Leistungen

  • visuelle Bestands- und Zustandserfassung
  • zerstörungsfreie und zerstörungsarme Bauwerksuntersuchungen
  • Entnahme von Baustoffproben
  • labortechnische Baustoffuntersuchungen
  • ingenieurtechnische Bewertung - Erfassung des Ist-Zustandes, Festlegung des Sollzustandes, Soll-Ist-Vergleich
  • Erarbeitung eines Instandsetzungskonzeptes

Akteure

  • Dipl.-Ing. Stefan Kraska
  • Stephan Tepper M.Sc.
  • Marcus Assing M.Sc.

Beschreibung

  • Das Panoramamuseum wurde in den 1970er Jahren aus Stahl- und Spannbetonbauteilen errichtet. Als Grundlage für die Konzeption von Instandsetzungs- und Konservierungsmaßnahmen waren Untersuchungen zum Bestand und Zustand der Tragkonstruktion erforderlich.
  • Bei den Untersuchungen im Inneren des Museums mussten Beeinträchtigungen des Panoramabildes ausgeschlossen werden. Hierzu waren aufwändige Schutz- und Gerüstkonstruktionen erforderlich.
  • Im Ergebnis der Untersuchungen wurden Hinweise für den mittel- und längerfristigen Schutz der Tragkonstruktion erarbeitet.

Leistungszeitraum

2015 – 2017